Bericht: Historische Abteilung verteidigt den 1. Platz beim Handdruckspritzenwettbewerb


Eppingen, am 02.06.2019 um 17.12 Uhr


Eppingen

Nach wochenlangen Vorbereitungen und einem durchaus schweißtreibendem Übungsabend war die Vorfreude auf den 29. Handdruckspritzenwettbewerb des Landesfeuerwehrverbandes Baden-Württemberg bei den 24 Teilnehmern der historischen Abteilung der Freiwilligen Feuerwehr Eppingen riesengroß. Im Rahmen der Heimattage Baden-Württemberg fand in Winnenden am vergangenen Wochenende der diesjährige Handdruckspritzenwettbewerb statt.

Die Teilnehmer starteten bereits am Samstag die rund anderthalbstündige Reise in den Rems-Murr-Kreis. Nachdem das Bettenlager in der dortigen Grundschule bezogen war, heizte am Abend ein DJ den mitgereisten Teilnehmern ordentlich ein. Ausgeruht und voller Tatendrang stärken sich die "Historiker" am nächsten Morgen mit einem ausgiebigen Frühstuck, bevor sie und ihre Pumpe aus dem Jahre 1847 von den Wertungsrichtiger in Augenschein genommen wurden.   

Als erste von insgesamt acht Mannschaften ging die Eppinger Wehr am Sonntag an den Start: Bei strahlendem Sonnenschein und unter lautstarker Anfeuerung der mitgereisten und hiesigen Fans musste die Spritze zunächst von der Spritzenmannschaft abgeprotzt und einsatzbereit gemacht werden, bevor die Rettungs- beziehungsweise Pumpenmannschaft ihr Können unter Beweis stellte und in vier Minuten nahezu 1200 Liter Wasser mit einer durchschnittlichen Wurfweite von rund 30 Metern förderte. 

Den Lohn für die gezeigten Leistungen konnte die Eppinger Mannschaft bei der anschließenden Siegerehrung entgegennehmen: Wie schon bei der ersten Teilnahme im Jahr 2013 in Stuttgart, der zweiten Teilnahme 2015 in Salem, der dritten Teilnahme 2016 in Sternenfels, der vierten Teilnahme 2017 in Welschingen und der fünften Teilnahme im vergangenen Jahr in Heidelberg konnte dieses Jahr mit einer hervorragenden Leistung erneut der 1. Rang erreicht, sowie der Wanderpreis zum Dritten Male in Folge für besondere Leistungen verteidigt werden. Bereits jetzt ist die Vorfreude auf kommendes Jahr schon riesengroß...

Ein herzliches Dankeschön an Alexander Wagner für die tolle Vorbereitung, Koordination und Organisation sowie die überragende Unterstützung durch die zahlreich mitgereisten „Fans“ aus Eppingen!

Aktuelle Berichte

Ältere Berichte