Bericht: Jubiläumsabend der Feuerwehr Eppingen war ein voller Erfolg


Eppingen, am 01.05.2022 um 11.22 Uhr


Eppingen

Nach wochenlangen Vorbereitungen war es vergangenen Freitag endlich soweit... Die Feuerwehr Eppingen feierte anlässlich ihres 175-jährigen Bestehens ihren offiziellen Festakt.

Rund 550 Gäste folgten der Einladung von Stadtkommandant Thomas Blösch und kamen voller Erwartungen in die Eppinger Hardwaldhalle, darunter auch Landrat Heuser, Oberbürgermeister Holaschke, Kreisbrandmeister Halter und Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes Gall.  

Bereits in seiner Begrüßung merkte Thomas Blösch an, dass "wir einiges anders machen, als von vergangenen Festakten bekannt". Die Eppinger Feuerwehr stellte ein Festprogramm zusammen, welches den Gästen einen spannungsgeladenen, kurzweiligen und abwechslungsreichen Abend versprach und seinesgleichen sucht. Die Wehr nahm bewusst Abstand von langen Reden und setzte die 175-jährige Geschichte der Feuerwehr Eppingen in den Mittelpunkt. 

Mit nachgestellten Videoaufzeichnung und Bildmaterial aus den jeweiligen Epochen wurde den Gästen die Historie der Feuerwehr Eppingen - welche zu einer der ältesten Feuerwehren im ganzen Bundesgebiet zählt - von dessen Gründung im Jahre 1847 bis in die heutige Zeit näher gebracht. Die Live-Aufführungen der historischen Abteilung rundete das Programm ab und gaben einen Einblick über die Weiterentwicklung der Brandbekämpfung in den zurückliegenden 175 Jahren. Während früher ausschließlich in "Handarbeit" gelöscht wurde und bei einem Brand zumeist Dutzende Häuser niederbrannten, ist heute modernste Technik im Einsatz.

Die Moderation des Abends wurde vom Vorsitzenden der Heimatfreunde Reinhard Ihle übernommen, welcher nebst den Einspielungen und Aufführungen immer noch eine interessante Geschichte aus "früheren Zeiten" zu erzählen wusste.

Nachdem Thomas Blösch die Veranstaltung beendete, sorgte anschließend die Stadtkapelle Eppingen noch für die musikalische Unterhaltung der Gäste.     

Das Kommando der Eppinger Wehr möchte sich bei allen Sponsoren, Unterstützern, Besuchern und natürlich allen voran bei den eigenen Kameraden bedanken, welche zum Erfolg dieses einmaligen Jubiläums beigetragen haben. Ein großer Dank gilt auch Reinhard Ihle, welcher nicht nur beim Jubiläumsabend professionell durch das Programm führte, sondern bereits bei den Vorbereitungen sowie beim Erstellen des Festbuches tatkräftig unterstütze. Weiterhin gilt auch Rico Schulze und seinem Team ein großes Dankeschön, welches für Licht und Ton verantwortlich war.

Ältere Berichte

Alles zum 175 jährigen Jubiläum finden sie hier