Elsenz



Einer Aufforderung des Bezirksamtes Sinsheim vom 30. November 1938, eine leistungsfähige und den örtlichen Verhältnissen entsprechend ausgerüstete Freiwillige Feuerwehr aufzustellen, ist die Gemeinde Elsenz Ende 1938 endlich nachgekommen. In den Akten des Gemeindearchivs ist zu lesen, dass die Freiwillige Feuerwehr Elsenz am 12. Dezember 1938 von dem damaligen Bürgermeister August Benz gegründet wurde.

Seinem Aufruf zur Wehrgründung folgten 50 wehrtaugliche Männer aller Stände in den Rathaussaal, die alle der Wehr beitraten. Sie waren bereit, sich einer gründlichen Ausbildung zu unterziehen, um bei Notständen Leben, Hab und Gut der Bürger zu schützen.

Durch die Eingliederung der ehemaligen Gemeinde Elsenz in die Stadt Eppingen am 1. Dezember 1971 verlor die Freiwillige Feuerwehr Elsenz ihre Selbständigkeit und wird seit diesem Zeitpunkt als Abteilungswehr der Freiwilligen Feuerwehr Eppingen – Gesamtwehr – geführt.

Im Jahre 1988 konnte am Festplatz beim Elsenzer See das 50-jährige Jubiläum gebührend gefeiert werden.

1990 wurde Günther Stamm zum Abteilungskommandanten und Rüdiger Klein zu seinem Stellvertreter gewählt. Im Jahre 1996 wurde Jürgen Schön aufgrund dem plötzlichen Tod von Rüdiger Klein zum neuen Stellvertreter gewählt. 

Im September 1999 wurde ein Löschgruppenfahrzeug LF 8/6 (Mercedes-Benz) mit einem hydraulischen Rettungssatz (Schere und Spreizer) zur technischen Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen ofifziell in die Dienst gestellt und ersetzte das 27 Jahre alte Löschgruppenfahrzeug LF 8 (Opel Blitz).

Ende 2000 stellte sich Günther Stamm aus Altersgründen nicht mehr zur Wahl des Abteilungskommandanten und wurde für seine langjährigen Verdienste zum Ehrenkommandanten der Abteilung Elsenz ernannt. Sein Nachfolger wurde Jürgen Schön und Alexander Benz dessen Stellvertreter.

Im Jahre 2005 wurde Ingo Klein zum stellvertretenden Abteilungskommandanten gewählt.

Ende 2008 wurde Ingo Klein zum neuen Abteilungskommandanten und Björn Dech zu seinem Stellvertreter gewählt.

Im Jahre 2013 konnte am Festplatz beim Elsenzer See vom 21.-23. Juni das 75-jährige Jubiläum in einem 1000 Personen fassenden Festzelt gebührend gefeiert werden.

Ende 2013 wurde Björn Dech zum neuen Abteilungskommandanten und Alexander Schmidt als stellvertretender Abteilungskommandant der Abteilung Elsenz gewählt.

2016 wurde ein Mehrzweckfahrzeug MZF (Ford Transit), das zugleich auch als Führungsfahrzeug des Löschzug Nord eingesetzt wird, an die Abteilung Elsenz übergeben. 

Im Jahre 2019 wurde mit Alexander Sauler einen 2. stv. Abteilungskommandanten gewählt.

Ende 2023 wurden im Gerätehaus die kraftbetrieben Tore durch neue Deckensektionaltore ersetzt und die Fassade bekam einen neuen Anstrich. 

Am 03. Februar 2024 wurde Benjamin Sehle als Nachfolger von Björn Dech zum neuen Abteilungskommandanten gewählt. Zum stellvertretenden Abteilungskommandanten wurde Alexander Schmidt in seinem Amt bestätigt.

Die Einsatzzahlen der letzten 10 Jahre lagen zwischen 7-24 Einsätze pro Jahr.

Zum 01. Januar 2024 besteht die Abteilung Elsenz aus 42 Aktiven, 14 Mitgliedern der Altersabteilung sowie 15 Jugendlichen in der Jugendfeuerwehr.

Um auch weiterhin für unsere Mitbürger bei Schadensfällen ehrenamtlich helfen zu können, sind wir ständig auf der Suche nach interessierten Frauen und Männer die bereit sind in einem professionell arbeitendem Team mitzuwirken.