Historische Abteilung



Hinter der Gründung unserer historischen Abteilung verbirgt sich eine durchaus kuriose Geschichte...

Bei Umbauarbeiten ihres damaligen Jugendraumes fiel den Jugendlichen eine Vielzahl an alten Uniformen in die Hände. Da die jungen Wehrmänner zu dieser Zeit gerade in den Vorbereitungen für den Leiergassenumzug – einem beliebten Eppinger Faschingsumzug, bei welchem die Jugendfeuerwehr seit 2005 Mitveranstalter ist – steckten, wurde die Idee geboren, diese Uniformen für den Umzug zu nutzen. Dieser stand im Jahr 2006 nämlich unter dem Motto „Wilder Westen“ – passend also die Uni- formen, welche sehr gut zu ihrem selbstgebauten Faschings- wagen, einem „Fort“ passten. Gesagt, getan, verkleideten sich die Jugendlichen mit den „gefundenen“ Uniformen als Kavalleristen.

Alexander Wagner – Gründer und Obmann der historischen Abteilung – erkannte den Wert des Fundus und ließ die Uniformen im Anschluss aufwendig reinigen und durch „feuerwehreigene“ Schneiderinnen aufbereiten. Dies war der Startschuss zur Gründung der historischen Abteilung. Ein dreiköpfiges Team begann die Uniformen zu katalogisieren und für Vorführungen und Umzüge vorzubereiten.

Der historischen Wehr stehen folgenden Uniformen, Helme und Gurte zur Verfügung:

14 originalgetreue Kopien der ersten weißen Leinenuniformen aus 1847
40 Badische Feuerwehruniformen um 1900
25 Uniformen der Feuerlöschpolizei von 1934

Nach und nach wuchs innerhalb der Mannschaft die Begeisterung für die historische Wehr, welche fortan an diversen Umzügen teilnahm und so ihre Bekanntheit steigerte. Bei Feuerwehrfesten und Umzügen benachbarter Feuerwehren war die historische Abteilung immer ein Höhepunkt.

In den kommenden Jahren wuchs das Team der historischen Abteilung. Nach und nach wurden alle im Eigenbesitz befindlichen historischen Gegenstände detailgetreu und in unzählbaren Arbeitsstunden restauriert – darunter auch unsere erste Handdruckspritze aus dem Jahr 1847. Nun waren wir bereit für die Teilnahme beim Spritzenwettbewerb für historische Handdruckspritzen des Landesfeuerwehrverbandes Baden-Württemberg und die Idee wurde geboren, erstmalig an diesem Wettbewerb teilzunehmen. Die Mannschaft hierzu war schnell gefunden und so kam es, dass wir erstmals an dem 2013 in Stuttgart stattfindenden Wettbewerb des baden-württembergischen Landesfeuerwehrverbandes teilnahmen und seither dauerhafter Teilnehmer sind.

Alles zum 175 jährigen Jubiläum finden sie hier