Einsatz: Verkehrsunfall L-1110 zw. Eppingen und Richen


Eppingen, Adelshofen, am 24.07.2012 um 11:32 Uhr
Verkehrsunfall


Eppingen Auf der L-1110 war der Fahrer eines Landrover in Fahrtrichtung Eppingen, vermutlich mit der Beifahrerseite in den Seitenstreifen geraten und versuchte dann seinen PKW, durch Gegenlenken wieder auf die Fahrbahn zu bringen, wodurch er dann auf die Gegenfahrbahn geriet. Durch das anschließende Gegenlenken, kam er ins schleudern und Überschlug sich dann im Seitenstreifen auf der rechten Fahrbahnseite mehrmals und kam dann auf dem Fahrzeugdach am Rain zum liegen. Der Fahrer konnte sich selbst befreien, die Beifahrerin nicht. Sie lag im inneren des Fahrzeuges und wurde vom Notarzt Erstversorgt. Zuerst wurde das Auto mit Gridlocks gesichert und anschließend mit der Rettungsschere und dem Spreizer die BeifahrertÜre entfernt. Danach wurde mit dem Stabfast des RW der PKW zusätzlich gesichert. Die Frau wurde dann mit dem Rettungsbrett aus dem PKW gerettet und dem Rettungsdiesnt Übergeben. Mit Verkehrswarngerät wurde die Einsatzstelle abgesichert und mit dem Schnellangriff des TLF der Brandschutz sichergestellt. Ebenfalls alarmiert wurde die Abteilung Adelshofen mit 5 Mann, da der BÜrger der den Notruf abgesetzt hatte, meldete dass sich der Unfall zwischen Eppingen und Adelshofen ereignet habe. Vor Ort war die Polizei mit einer Streife, sowie der Rettungsdienst mit einem RTW und der Nortarzt mit dem NAW.

Fahrzeuge im Einsatz

Ähnliche Einsätze

Ältere Einsätze

Alles zum 175 jährigen Jubiläum finden sie hier