Einsatz: Person droht zu springen


Kleingartach, am 19.12.2013 um 09:34 Uhr
Technische Hilfeleistung


Kleingartach Die Abteilungen Eppingen, Kleingartach und die Höhenretter der Berufsfeuerwehr Heilbronn wurden am 19.12.2013 um 09:34 in den Ortsteil Kleingartach Gassenäcker alarmiert. Eine 13 jährige Person war auf einen dort installierten Baukran geklettert und drohte zu springen. Nach erster Erkundung und RÜcksprache mit den bereits am Einsatzort befindlichen Polizeistreifen und Mitarbeiter der im Ort ansässigen Kindereinrichtung wurde mit allerhöchster Vorsicht vorgegangen. Parallel zum Einleiten der ersten Maßnahmen (weiträumige Absperrung der Einsatzstelle, in Stellung bringen des Sprungkissen an einer vom Kran aus nicht einsehbaren Stelle) wurde beruhigend auf die Person, welche mittlerweile im FÜhrerhaus des Krans saß, eingewirkt. Durch intensive Gespräche konnte erreicht werden, dass 2 der mittlerweile eingetroffenen Höhenretter der Berufsfeuerwehr zum FÜhrerhaus hinauf klettern konnten und die Person sicherten. Weitere intensive Gespräche mit dem 13 jährigen erlaubten dann die Drehleiter in Stellung zu bringen welche dann ermöglichte Notfallseelsorger auf Höhe der Krankabine in direkter Nähe zur Person agieren zu lassen. Über die Drehleiter wurde die Person dann abschließend wohlbehalten auf den Boden zurÜck gebracht. Im 2 stÜndigen Einsatz waren 14 Männer der Abteilung Kleingartach sowie die Abteilung Eppingen mit 4 Fahrzeugen und die Berufsfeuerwehr HN mit 2 Fahrzeugen. Desweiteren vor Ort 3 Polizeistreifen, RTW inkl. Notarzt.

Ähnliche Einsätze

Ältere Einsätze

Alles zum 175 jährigen Jubiläum finden sie hier