Einsatz: Einsatz nach Starkregen


Mühlbach, am 31.08.2014 um 19:08 Uhr
Hochwasser


Mühlbach Durch anhaltenden Starkregen ( 40 l pro qm in 50 Min. ) waren ca. 50 m der Fahrbahn der K 3510 zwischen MÜhlbach und Sulzfeld bis zur Hälfte 20 cm Überflutet. Auf der K 2149 zwischen MÜhlbach und Ochsenburg war in enem Kurvenbereich Geröll und Schlamm Über die gesamte Fahrbahnbreite gespÜhlt worden. In der Hauptstrasse und im Bereich des Himmelreichbaches / WasserrÜckhaltebecken waren mehrere Schachtdeckel durch den RÜckstau im Kanal herausgedrÜckt worden. Im Rathauskeller / Museum und in der Aussegnungshalle des Friedhofes drang Wasser Über Ablaufschächte ins Gebäudeinnere.Durch die Feuerwehrabteilung MÜhlbach wurde die K 2149 abgesichert und gereinigt. Die K 3510 wurde ebenfalls abgesichert, bis das angestaute Wasser wieder von selbst zurÜck lief. Die meisten herausgespÜhlten Schachtdeckel waren bereits durch Anwohner wieder in ihre Halterungen zurÜck gesetzt worden. Die großen Einlaufschächte des Himmelreichbaches im Ortsbereich und außerhalb, wurden ebenso regelmäßig kontrolliert, wie die bekannte Hochwasserlage bei der Fa. Fass Frisch in der Werkstraße. Im Rathauskeller / Museum musste ein Restlossauger und Gummischieber eingesetzt werden. Zwischenzeitlich wurde noch ein entlaufener Hund durch die Feuerwehr betreut.

Fahrzeuge im Einsatz

Ähnliche Einsätze

Ältere Einsätze

Alles zum 175 jährigen Jubiläum finden sie hier