Einsatz: Brand einer Schredderanlage in Recyclingbetrieb


Eppingen, am 30.10.2019 um 20:21 Uhr
sonstiges

Eppingen

Am 30. Oktober wurde die Eppinger Wehr gegen 20.21 Uhr mit dem Alarmstichwort "Rauchentwicklung Industriegebäude" alarmiert. In einem Recyclingbetrieb in der Heilbronner Straße kam es in einem Kühlschrank-Schredder nach einer Verpuffung zum Brand. Erste Löschversuche durch Mitarbeiter mussten aufgrund der starken Rauchentwicklung nach kurzer Zeit abgebrochen werden. Die Wehr ging unter Atemschutz zur Brandbekämpfung in die vollständig verrauchte Halle vor. Da sich der Brandherd zum Teil im Inneren der Anlage befand, gestalteten sich die Löscharbeiten anfänglich als schwierig. Nachdem diverse Verkleidungsteile demontiert wurden und die Glutnester somit frei zugänglich waren, konnte kurze Zeit später "Feuer schwarz" gemeldet werden. Mit Hilfe der Wärmebildkamera wurde die Anlage auf mögliche weitere Wärmequellen kontrolliert und anschließend wieder an den Betreiber übergeben. Von der Rauchentwicklung ging zu keiner Zeit eine Schadstoffbelastung aus. Im Einsatz waren: LF16/12, TLF16/25, DLK23/12, LF-KatS, RW, GW-T, ELW, VRW und 40 Wehrmänner; Einsatzdauer: 2,5 Stunden.


Fahrzeuge im Einsatz

Aktuelle Einsätze

Ähnliche Einsätze

Ältere Einsätze