Einsatz: #44 - Gewässerverunreinigung in der Elsenz


Eppingen, Richen, am 06.04.2021 um 17:20 Uhr
sonstiges


Eppingen

Am 06. April wurden die Abteilungswehr Richen sowie die Eppinger Kernstadtwehr gegen 17:20 Uhr mit dem Alarmstichwort "Gewässerverunreinigung" nach Richen alarmiert. 

Anrufer meldeten der Integrierten Leitstelle sichtbare Verunreinigungen der Elsenz im Bereich "Zwinger". Nach Eintreffen an der Einsatzstelle machten sich mehrere Kleingruppen auf zur Lageerkundung. Letztendlich konnte ein kleiner Bachzulauf ausfindig gemacht werden, aus welchem die Öl-/Dieselverschmutzungen in die Elsenz eintraten. Die Wehr setzte umgehend sog. Ölsperren ein, um die Verunreinigungen aufzufangen. 

Als Ursache konnte eine größere Dieselspur im angrenzenden Industriegebiet ausfindig gemacht werden, welche sich aufgrund der Regenfälle mit dem Wasser vermischte und so in die Elsenz gelang.

In Abstimmung mit der Unteren Wasserbehörde und dem Ordnungsamt wurden im weiteren Verlauf zwei Fachfirmen zur fachgerechten Reinigung beauftragt. Eine Firma zum Reinigen der Oberflächenverschmutzungen der Dieselspur, eine weitere Firma zum Spülen und Reinigen des Bachzulaufes sowie der anschließenden Aufnahme des verunreinigten Wassergemischs.        

Seitens Polizei wurden Wasserproben entnommen, die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Im Einsatz waren: HLF20, RW, LF-KatS, GW-T, VRW, MTW, ELW und 29 Wehrmänner sowie die Abteilungswehr Richen, weiterhin eine Polizeistreife, die Untere Wasserbehörde sowie ein Vertreter des Ordnungsamtes; Einsatzdauer: vier Stunden.


Fahrzeuge im Einsatz

Ähnliche Einsätze

Ältere Einsätze

Alles zum 175 jährigen Jubiläum finden sie hier