Einsatz: #34 - Heuballen im Vollbrand


Eppingen, am 27.03.2021 um 14:21 Uhr
sonstiges


Eppingen

Am 27. März wurde die Eppinger Wehr gegen 14:21 Uhr mit dem Alarmstichwort "Kleinbrand" alarmiert. 

Bereits auf der Anfahrt konnte die anrückende Wehr eine starke Rauchentwicklung vernehmen, woraufhin ein weiteres Löschfahrzeug nachgefordert wurde. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle im Gewann "Essigberg" standen auf einer Freifläche mehrere Heuballen sowie ein Holzunterstand im Vollbrand. Mehrere Trupps unter Atemschutz leiteten sofort die Brandbekämpfung ein. Aufgrund der abgelegenen Lage und der nicht vorhandenen öffentlichen Wasserversorgung wurden weitere wasserführende Fahrzeuge nachalarmiert, welche nachfolgend einen Pendelverkehr einrichteten, um so den Wasserbedarf vor Ort sicherzustellen. Weiterhin wurden die rund 25 Rundballen Heu mit Hilfe eines Traktors auseinandergezogen und auf ein benachbartes Grundstück verbracht, um dort vollends abgelöscht werden zu können. Aufgrund der Wetterverhältnisse gestalteten sich die Löschmaßnahmen als langwierig, da starke Winde das Feuer immer wieder anfachten.  

Im Einsatz waren: HLF20, LF16/12, TLF16/25, LF-KatS, GW-T, ELW und 26 Wehrmänner; Einsatzdauer: 4,5 Stunden.


Fahrzeuge im Einsatz

Ähnliche Einsätze

Ältere Einsätze

Alles zum 175 jährigen Jubiläum finden sie hier