Einsatz: #33 - Jugendlicher in Arztpraxis eingeschlossen


Eppingen, am 12.03.2020 um 16:55 Uhr
Türöffnung


Eppingen

Am 12. März wurde die Eppinger Wehr gegen 16.55 Uhr mit dem Alarmstichwort "Türöffnung/Notfall" in eine Eppinger Arztpraxis alarmiert. Ein Jugendlicher wurde nach Ende der Sprechstunde vom Praxispersonal im Wartezimmer vergessen und war folglich in den Räumlichkeiten eingeschlossen. Über das Fenster konnte sich der Junge bei seiner auf der Straße wartenden Mutter bemerkbar machen, welche daraufhin einen Notruf absetzte. Mit Hilfe einer Steckleiter konnte die Wehr den eingeschlossenen Jungen über das Fenster aus seiner misslichen Lage befreien und ihn wohlbehalten an seine Mutter übergeben. Im Einsatz waren: TLF16/25, ELW und zehn Wehrmänner; Einsatzdauer: 0,5 Stunden.


Fahrzeuge im Einsatz

Ähnliche Einsätze

Ältere Einsätze

Alles zum 175 jährigen Jubiläum finden sie hier