Einsatz: #176 - Vermeintliche Rauchentwicklung entpuppt sich als Nebeldunst


Eppingen, am 24.11.2021 um 09:55 Uhr
Wohnungsbrand


Eppingen

Am 24. November wurde die Eppinger Wehr gegen 09:55 Uhr mit dem Alarmstichwort "Rauchentwicklung Wohngebäude" alarmiert.

Eine aufmerksame Passantin meldete in der Speyrer Straße eine Rauchentwicklung auf einem Balkon eines Einfamilienhauses - bestärkt wurde ihre Annahme durch einen Alarmton, welchen die Anruferin auf einen Rauchmelder zurückführte. Nach Eintreffen an der Einsatzstelle und Erkundung der Lage konnte jedoch keinerlei Rauchentwicklung festgestellt werden. Aufsteigender Nebeldunst war die Ursache der vermeintlichen Rauchentwicklung, welcher von der Passantin wahrgenommen wurde. Auch der Alarmton konnte einem anderen technischen Gerät zugeordnet werden. Ein Eingreifen der Wehr war somit nicht erforderlich.   

Im Einsatz waren: LF16/12, HLF20, DLK, ELW und 20 Wehrmänner; Einsatzdauer: 0,5 Stunden.


Fahrzeuge im Einsatz

Ähnliche Einsätze

Ältere Einsätze

Alles zum 175 jährigen Jubiläum finden sie hier