Einsatz: #142 - Drei verletzte Personen nach Verkehrsunfall - Überlandhilfe


Eppingen, am 28.12.2020 um 16:15 Uhr
Verkehrsunfall


Eppingen

Am 28. Dezember wurde die Eppinger Wehr gegen 16:15 Uhr mit dem Alarmstichwort "VU PKW; zwei Personen eingeklemmt" zur Überlandhilfe nach Schwaigern alarmiert. 

Auf der Kreisstraße K2160 zwischen Schwaigern-Stetten und Schwaigern-Niederhofen kam es aus bislang ungeklärter Ursache kurz vor dem Ortseingang Niederhofen zu einem Frontalzusammenstoß zweier PKWs. Bei der Erkundung der bereits im Vorfeld alarmierten Wehr aus Schwaigern wurde entgegen ersten Meldungen festgestellt, dass es sich nicht nur um eine sondern um zwei eingeklemmte Personen handelte, woraufhin die Eppinger Wehr nachalarmiert wurde. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr Eppingen an der Einsatzstelle konnte bereits eine Person befreit werden, die Rettung der zweiten Person wurde bereits eingeleitet. Die Maßnahmen der Eppinger Wehr beschränkte sich somit auf die Unterstützung der Kameraden aus Schwaigern sowie dem Ausleuchten der Einsatzstelle. Die K2160 war während des Unfalls sowie der anschließenden Unfallaufnahme durch die Polizei komplett gesperrt.

Im Einsatz waren: VRW, RW, HLF20, ELW und 17 Wehrmänner sowie die Feuerwehr Schwaigern, Polizei und Rettungsdienst; Einsatzdauer: 1,5 Stunden.


Fahrzeuge im Einsatz

Ähnliche Einsätze

Ältere Einsätze

Alles zum 175 jährigen Jubiläum finden sie hier