Bericht: Abnahme Jugendflamme Stufe 2 in Schwaigern


Rohrbach, am 08.07.2019 um 16.39 Uhr


Rohrbach

Die Jugendfeuerwehr Rohrbach besteht die Prüfung zur Jugendflamme Stufe 2 ohne Probleme und mit besten Ergebnissen.

Am Samstag 06.07.2019 fanden in Schwaigern die Abnahmen zur Prüfung Jugendflamme sowie zur Jugendspange statt. Bei diesen Prüfungen müssen die teilnehmenden  Gruppen in verschiedenen Kategorien zeigen was sie bisher gelernt haben und Ihre Geschicke unter Beweiß stellen. Insgesamt nahmen 10 Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis Heilbronn (z.T. mit mehreren Gruppen) und eine Jugendfeuerwehr aus Ulm an den Prüfungen teil.

Die Jugendfeuerwehr Rohrbach war zur Abnahme der Jugendflamme Stufe 2 angetreten.

Um 08.15 Uhr ging es gleich zur Sport Prüfung auf den Sportplatz. Ein 400m Staffellauf und ein Weitsprung Wettbewerb standen auf dem Plan. Die Ergebnisse waren hervorragend. Mit Insgesamt 19 Meter beim Weitsprung und 65 Sekunden beim Staffellauf stellten die Rohrbacher gleich 2 Tagesrekorde auf.

Schon stand die nächste Prüfung an. Der Hindernislauf. Vier Mann mussten mit einer Verletztentrage die mit einem 20 KG Gewicht beschwert wurde mit verbundenen Augen durch ein Hindernissparcour gelotst werden. Gruppensprecher Jeremy Bügler dirigierte seine Truppe in Windeseile durch den Parkour so dass am Ende nicht einmal die Hälfte der vorgegebenen Zeit vorbei war. Ein anerkennendes Daumen hoch der Schiedsrichter für diese Leistung und mit nur sieben Minuten für die Bestzeit des Tages.

Danach war erstmal Pause angesagt denn zur nächsten Herausforderung „Feuerwehrtechnik“ war noch über eine Stunde Zeit.

Mit Feuerwehrtechnik ist im Allgemeinen der richtige Umgang mit Feuerweher Equipment oder der Technischen Ausrüstung gemeint. Dazu wird eine von drei Aufgaben im Vorfeld verdeckt aus dem Stapel gezogen.

Der „Schaumangriff“ war hier die Aufgabe der Gruppe aus Rohrbach. Hier geht es darum aus einem Unterflurhydrant Wasser zu entnehmen und mit zwei B-Schläuchen an den Verteiler zu leiten. Nach einer B Länge muss der Zumischer eingebaut, und mit einem weiteren B-Schlauch das Schaumstrahlrohr angeschlossen werden. Erst wenn am Strahlrohr das Wasser angekommen ist darf das Schaummittel in den Zumischer einfließen damit eine optimale Wasser-Schaum Mischung zustande kommt.

Bewertet wurde: Richtiger Umgang mit den Materialien, die Befehlsweitergabe und die Befehls-bestätigung im richtigen Zeitpunkt, die Zusammenarbeit während des Aufbaus ohne verbale Kommunikation, und natürlich die Zeit.

Auch hier zeigte die Jugendfeuerwehr Rohrbach eine tadellose Leistung.

Somit war zum Bestehen der Prüfung nur noch eine Hürde zu überwinden, das Feuerwehrwissen.

Auch hier werden Buchstabenkärtchen aus einem Stapel gezogen und anschließend mussten an einem Feuerwehrfahrzeug alle Materialien die mit dem gezogenen Buchstaben beginnen benannt und zur Funktion erklärt werden. Null Problemo für jeden in der Gruppe und somit war die Prüfung Jugendflamme Stufe 2 bestanden.

Gegen 14.00 Uhr fand die Siegerehrung statt. Aus den Händen von Kreisjugendleiter Timo Kraft konnte Jeremy Bügler unter Applaus von allen Teilnehmern die Medaillen entgegen nehmen.

Die Jugendleitung der Jugendfeuerwehr Rohrbach gratuliert zur bestandenen Prüfung Jugendflamme Stufe 2 - folgenden Teilnehmern:

Jeremy Bügler, Pierre Bügler, Lucas Friederich, Raphael Hoppe, Maximilian Rupp.

Dankeschön auch an alle Helfer die bei den Übungen und Vorbereitungen die Jugendleitung unterstützt haben, vor allem: Sven Fischer, Nico Hahn und Max Pacius

 

 

Aktuelle Berichte

Ältere Berichte